2 Wochen her

Maraton LIVE

Da haben wir doch glatt noch ein Video aus Dorsten entdeckt. Aufgenommen mit der Hintertorkamera. Viel Vergnügen! ... ... weiterlesen... weniger lesen

2 Wochen her

Maraton LIVE

09.09.2018 - Marathon, Münster

Ich warte hier auf den Tag, an dem wir an der Bühne des Marathons in Münster ankommen und es ist auf der Bühne für jeden ein Frühstücksgedeck und ein Kännchen Kaffee mit einem Schuss Milch und einer Prise Zucker vorbereitet.

So in etwa ist es, wenn wir am Aegidiitor in Münster ankommen. Unser Auftritt anlässlich des Münster Marathons gehört einfach seit etlichen Jahren dazu. Es ist schön, wenn man viele alte Bekannte sieht, wir von dort oben einen tollen Blick über das Teilnehmerfeld haben und in aller Regel auch noch tolles Wetter!

Auch wenn es echt unchristlich ist, in dieser Herrgottsfrühe nach zwei langen Nächten (wir spielen an diesem Wochenende IMMER drei Mal!) übernächtigt zu performen - es macht jedes Mal Spaß.

Gewonnen hat wieder ein Läufer aus Kenia in 02:09‘. Frag mich, wie das geht. Ich weiß es nicht.

In diesem Sinne...
... ... weiterlesen... weniger lesen

09.09.2018 - Marathon, Münster

Ich warte hier auf den Tag, an dem wir an der Bühne des Marathons in Münster ankommen und es ist auf der Bühne für jeden ein Frühstücksgedeck und ein Kännchen Kaffee mit einem Schuss Milch und einer Prise Zucker vorbereitet.

So in etwa ist es, wenn wir am Aegidiitor in Münster ankommen. Unser Auftritt anlässlich des Münster Marathons gehört einfach seit etlichen Jahren dazu. Es ist schön, wenn man viele alte Bekannte sieht, wir von dort oben einen tollen Blick über das Teilnehmerfeld haben und in aller Regel auch noch tolles Wetter!

Auch wenn es echt unchristlich ist, in dieser Herrgottsfrühe nach zwei langen Nächten (wir spielen an diesem Wochenende IMMER drei Mal!) übernächtigt zu performen - es macht jedes Mal Spaß.

Gewonnen hat wieder ein Läufer aus Kenia in 02:09‘. Frag mich, wie das geht. Ich weiß es nicht.

In diesem Sinne...Image attachmentImage attachment

2 Wochen her

Maraton LIVE

08.09.2018 - Party, Dorsten

An diesem Tag waren wir in Dorsten zu Gast. Genauer in Holsterhausen, wo der dortige Spielmannszug zum 100. Jubiläum eingeladen hat.

Mit anderen Worten: das sollte eine ganz große Nummer werden. Was soll ich sagen: wir mittendrin.

Zu Beginn war klar, dass wir es trotz der Größe von etwa 1500 Gästen mit einer ganz angenehmen und familiären Veranstaltung zu tun haben werden. Die Gastgeber waren die ganze Zeit um uns bemüht, uns fehlte es an überhaupt gar nichts.

Die schöne Atmosphäre zeigte sich dann auch direkt nach dem Anstoß, der zeitig um 21:00 Uhr stattfand. Bereits nach den ersten Songs war die Tanzfläche proppevoll und die Menschen feierten laut, heftig und absolut entspannt. Dass der ein oder andere jüngere Kamerad auch mal ein Gläschen zu viel zu sich nimmt: geschenkt. Trotzdem blieb es unterm Strich friedlich, die Leute gingen prima mit und feierten gemeinsam mit uns eine Party, die für einen 100. Geburtstag absolut angemessen war!

Total klasse ist es dann auch immer, wenn sich in den Pausen oder nach dem Programm Gespräche mit Veranstaltern oder dem Publikum ergeben. In Dorsten kamen die Leute direkt in der Pause auf uns zu, es gab tolle Feedbacks, High-Five und die Rückmeldung, dass alle irre viel Spaß hatten. Das geben wir genauso zurück!

Es bleibt zu hoffen, dass wir nicht das letzte Mal in Dorsten gespielt haben. Dem Vernehmen nach gibt es auch einen riesigen Schützenverein, der ebenso (f)Feste feiert. Das wäre unser Schützenfesteinstieg, aber schließlich haben wir bisher auch noch nicht für einen Spielmannszug gespielt! Nur Schlager, die gibt’s auch auf nem Schützenfest nicht...

Leute, es war schön bei Euch! Bis denne...
... ... weiterlesen... weniger lesen

 

... Kommentar auf Facebook

Klar 😊

Nina Harter warst du da?

2 Wochen her

Maraton LIVE

07.08.2018 - Warstein, Montgolfiade

Gefühlt waren wir das 24. Mal auf der Montgolfiade in Warstein zu Gast. Zumindest haben wir schon so oft dort gespielt, dass es wie eine alte Freundschaft wirkt: man sieht sich nicht oft, aber wenn, dann ist es irgendwie wie früher. Und trotzdem merkt man, dass die Zeiten sich verändern.

Zum Beispiel daran, dass die Bühne immer imposanter, die Lichtshow immer ausgefeilter und der Sound immer besser wird. Aber auch am Publikum gehen diese Veränderungen nicht spurlos vorüber. So hat sich in den letzten Jahren das durchschnittliche Alter stark nach unten bewegt, was man in diesem Jahr deutlich an den DJ-Sets in den Pausen gemerkt hat.

Zunächst alles wie immer: vornehme westfälische Zurückhaltung stößt auf den unbändigen Willen zu feiern. In diesem Zusammenhang kennen wir die Sauerländer ja mittlerweile bestens. Die ersten beiden Sets haben wir aus programmtechnischen Gründen zusammengelegt, so dass das Rahmenprogramm, wie zum Beispiel das Feuerwerk, für eine recht große Pause gesorgt hat.

Und hier kommt wieder der DJ ins Spiel. Eine gut organisierte Veranstaltung zeichnet sich zum Beispiel dadurch aus, dass der Veranstalter auch in den Setpausen mit einem DJ für vernünftige Stimmung sorgt. So auch in Warstein. Was man aber auch sehen kann, ist, dass Band und DJ vernünftig zusammenarbeiten sollten.

Das ist zum Beispiel dann nicht der Fall, wenn der DJ in seinen eigenen Sets konsequent gegen das Programm der Band anarbeitet. Und bei jungem Publikum, das in erster Linie das ein oder andere Gläschen trinken und dann heftigst abfeiern möchte, schien das für den Kollegen an diesem Abend lupenreines Ballermann-Getöse zu sein. Schade.

Aber wir wären nicht wir, wenn es uns mit dieser unglaublichen Routine und Herzblut nicht gelingen würde das Programm so abzurocken, dass keiner stillstehen kann. Auch wenn es sich zu Beginn der einzelnen Sets anfühlt, gerade erst angefangen zu haben.

Die Fotos belegen, dass das Publikum am Ende seine wohlverdiente Party bekommen hat.

In diesem Sinne: macht es gut...
... ... weiterlesen... weniger lesen

07.08.2018 - Warstein, Montgolfiade

Gefühlt waren wir das 24. Mal auf der Montgolfiade in Warstein zu Gast. Zumindest haben wir schon so oft dort gespielt, dass es wie eine alte Freundschaft wirkt: man sieht sich nicht oft, aber wenn, dann ist es irgendwie wie früher. Und trotzdem merkt man, dass die Zeiten sich verändern.

Zum Beispiel daran, dass die Bühne immer imposanter, die Lichtshow immer ausgefeilter und der Sound immer besser wird. Aber auch am Publikum gehen diese Veränderungen nicht spurlos vorüber. So hat sich in den letzten Jahren das durchschnittliche Alter stark nach unten bewegt, was man in diesem Jahr deutlich an den DJ-Sets in den Pausen gemerkt hat.

Zunächst alles wie immer: vornehme westfälische Zurückhaltung stößt auf den unbändigen Willen zu feiern. In diesem Zusammenhang kennen wir die Sauerländer ja mittlerweile bestens. Die ersten beiden Sets haben wir aus programmtechnischen Gründen zusammengelegt, so dass das Rahmenprogramm, wie zum Beispiel das Feuerwerk, für eine recht große Pause gesorgt hat. 

Und hier kommt wieder der DJ ins Spiel. Eine gut organisierte Veranstaltung zeichnet sich zum Beispiel dadurch aus, dass der Veranstalter auch in den Setpausen mit einem DJ für vernünftige Stimmung sorgt. So auch in Warstein. Was man aber auch sehen kann, ist, dass Band und DJ vernünftig zusammenarbeiten sollten.

Das ist zum Beispiel dann nicht der Fall, wenn der DJ in seinen eigenen Sets konsequent gegen das Programm der Band anarbeitet. Und bei jungem Publikum, das in erster Linie das ein oder andere Gläschen trinken und dann heftigst abfeiern möchte, schien das für den Kollegen an diesem Abend lupenreines Ballermann-Getöse zu sein. Schade.

Aber wir wären nicht wir, wenn es uns mit dieser unglaublichen Routine und Herzblut nicht gelingen würde das Programm so abzurocken, dass keiner stillstehen kann. Auch wenn es sich zu Beginn der einzelnen Sets anfühlt, gerade erst angefangen zu haben.

Die Fotos belegen, dass das Publikum am Ende seine wohlverdiente Party bekommen hat. 

In diesem Sinne: macht es gut...Image attachmentImage attachment

 

... Kommentar auf Facebook

Dann war ich definitiv eine Woche zu früh auf der Montgolfiade...😉

2 Wochen her

Maraton LIVE

Wir sind wieder dabei! Termin unbedingt eintragen......das diesjährige Plakat ist fertig. Herzlichen Dank wiederrum an Marian Brost für den tollen Entwurf!!!!

Der Vorverkauf wird ab dem 18.09. beginnen!
... ... weiterlesen... weniger lesen

Wir sind wieder dabei! Termin unbedingt eintragen...

 

... Kommentar auf Facebook

Kartenvorverkauf an den im Bild genannten Stellen ab 18.09.2018.......online ab sofort unter www.localticketing.de/event/645/13.%20Münster%20-%20Covernight.html

... mehr Beiträge laden